• 01/34 456
  • Wien, Österreich
  • 19℃ Ein paar Wolken

Einzahlung zwecks Begleichung von Monatsrechnungen nicht berücksichtigt

news-details
Klarna Bank AB (publ)

Herr H. zahlte bei der Klarna Bank AB (publ) rund € 60,- ein, um ihm übermittelte Monatsrechnungen zu begleichen. Trotz Übermittlung des Zahlungsbeleges wurde die Einzahlung von der Klarna Bank AB (publ) nicht weiter berücksichtigt, der Konsument erhielt Zahlungsaufforderungen in unveränderter Höhe. Da auch weitere Schreiben seitens Herrn H. an die Klarna Bank AB (publ) daran nichts ändern konnten, wandte er sich um Hilfe an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Der Konsumentenschutz Verband Österreich und seine Presseabteilung unternahmen mehrfach Versuche, mit der Klarna Bank AB (publ) in Kontakt zu treten, um die Angelegenheit aufzuklären. Alle Versuche blieben jedoch ohne Erfolg. Bis Redaktionsschluss konnte keine zufriedenstellende Lösung für Herrn H. gefunden werden, der nunmehr mit dieser Veröffentlichung andere Konsumenten über diese Vorgehensweise entsprechend informieren möchte.