• 01/34 456
  • Wien, Österreich
  • 19℃ Ein paar Wolken

Personenverwechslung bei Mobilfunkvertrag

news-details
A1 Telekom Austria AG

Ende Jänner 2022 erhielt Herr A. von der A1 Telekom Austria AG eine Email, die seinen vermeintlichen Mobilfunkvertragsabschluss und Bestellung eines IPhone 13 Pro Max betraf. Herr A. reagierte darauf äußerst verwundert, da er niemals einen solchen Vertragsabschluss getätigt hatte. In der Folge war Herr A. um rasche Aufklärung bemüht, indem er zunächst die Email des Unternehmens richtigstellend beantwortete und dann in einer Filiale der A1 Telekom Austria AG um Aufklärung ersuchte, wo ihm empfohlen wurde, Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Dort erfuhr er, dass er einen Namensverwandten mit identem Vor- und Zuname hat, von dem offenbar der Vertrag geschlossen wurde, was in Folge bei der A1 Telekom Austria AG zur gegenständlichen Verwechslung führte. Da Herr A.sich nicht weiter zu helfen wusste und bereits rund € 360,- in dieser Sache von seinem Konto abgebucht waren, wandte er sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach der Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte ein für Herrn A. sehr erfreuliches Ergebnis erzielt werden. Die Personenverwechslung bei der A1 Telekom Austria AG wurde aufgeklärt, der falsch lautende Vertrag storniert und das bereits abgebuchte Geld auf das Konto von Herrn A. rücküberwiesen.