• 01/34 456
  • Wien, Österreich
  • 19℃ Ein paar Wolken

Fälschliche Mitgliedschaft bei Fitnessstudio

news-details
SWAPO Fitness GmbH

Herr. B. erhielt zunächst Rechnungen für eine Mitgliedschaft bei der SWAPO Fitness GmbH, danach Zahlungsaufforderung in dieser Sache von einem Inkassobüro. Da der Konsument jedoch niemals eine Mitgliedschaft bei der SWAPO Fitness GmbH beantragt hatte und auch seit 10 Jahren nicht mehr an der ausgewiesenen Rechnungsadresse wohnte, wandte dieser sich an den Konsumentenschutzverband Österreich. 

Der Konsumentenschutz Verband Österreich und seine Presseabteilung nahmen Kontakt mit der SWAPO Fitness GmbH und dem Inkassobüro auf, um die fälschliche Mitgliedschaft aufzuklären: Zur Zufriedenheit des Konsumenten wurde der Vertrag storniert und sämtliche Forderungen bei der SWAPO Fitness GmbH/Inkasso gelöscht, sobald dieser seine "wahre" Identität urkundenmäßig nachgewiesen hatte.