• 01/34 456
  • Wien, Österreich
  • 22℃ Ein paar Wolken

Nicht nachvollziehbare Handyrechnung trotz Tarifwechsels

news-details
Magenta Telekom (T-Mobile Austria GmbH)

Herr D. schloss bei der Magenta Telekom (T-Mobile Austria GmbH) sowohl einen Handy- als auch einen Internetvertrag ab. Beim Handyvertrag wechselte der Konsument vom Tarif "Kleiner Basta 2010" auf den  Tarif "Mobile Sim Only Treue 10", wodurch ihm 750 Freiminuten mehr zur Verfügung standen. Da Herrn D. jedoch trotz des Tarifwechsels über die Grundgebühr hinausreichende, nicht nachvollziehbare Mehrkosten verrechnet wurden, wandte er sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Auf Nachfrage schlüsselte Magenta Telekom die Rechnungen im Detail auf und begründete die Mehrkosten mit einem Überschreiten der Freiminuten, insbesondere vor dem Wechsel des Tarifs. Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte keine den Konsumenten zufriedenstellende Lösung erzielt werden. Herr D. ist überzeugt, die Freiminuten nicht überschritten zu haben.