• 01/34 456
  • Wien, Österreich
  • 22℃ Ein paar Wolken

Problematischer Kauf eines Vorführwagens

news-details
Auto – Stahl Reparatur und Vertriebs-Gesellschaft m.b.H.

Herr. R. kaufte 2017 einen Vorführwagen der Marke Honda Civic mit nur 300 km bei der Auto – Stahl Reparatur und Vertriebs-Gesellschaft m.b.H. Ungefähr nach einem Jahr kam es bereits durch Ablagerungen im Ölsieb zu einem Motorschaden, dessen Reparatur ca. 2 Monate dauerte, da ein neuer Motor eingebaut werden musste. In der Folge ging Herr R. fälschlicherweise davon aus, dass sich mit dem neuen Motor auch die Service-Frist verlängern würde. Mitte 2021 kam es erneut aufgrund von Ablagerungen im Ölsieb zu einem Motorschaden, da aber die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungsintervalle nicht eingehalten wurden, wurden seitens Honda/Auto-Stahl Reparatur- und Vertriebs-Gesellschaft m. b. H. jegliche Kulanz und Garantieansprüche ausgeschlossen. Da beide Motoren insgesamt nur ca. 68.000 Km bewältigt hatten und der Konsument nicht bereit war, weitere Kosten zu übernehmen, wandte er sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Mehrfache Versuche des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung mit der Auto – Stahl Reparatur und Vertriebs-Gesellschaft m.b.H. in Kontakt zu treten, verliefen ohne Ergebnis. Bis Redaktionsschluss ist es nicht gelungen, eine für Herrn R. akzeptable Lösung zu finden.